Unsere Seminare - tieferes und noch fundierteres Yoga-Wissen

Das besondere traditionelle Jahresseminar

tl_files/website/gfx/jetztanmelden.png

Thema: "Recht haben oder glücklich sein oder der Unterschied zwischen Weisheit und Ich-Intellekt


Wir sind es gewohnt und dazu erzogen unser Leid zu rechtfertigen und erwarten von der Welt Verständnis dafür. Wir beharren sogar oft auf das "Recht haben" - auf Kosten des "glücklich seins".

Warum nur?

Wenn wir die gleiche Energie, die wir dazu aufbringen, Recht zu haben, zur Befreiung von Leid einsetzen, eröffnen sich vollkommen andere Sichtweisen und Möglichkeiten. Yoga beschäftigt sich ausschließlich mit der Befreiung von Leid und lehrt mich all meine Mittel nur noch dahin gehend einzusetzen.
Eberhard Bärr wird uns in diesem Seminar für unsere gewohnten Muster die "Augen öffnen" und uns einen anderen sinnvolleren Weg aufzeigen.

Seminarinfos

Wann:
23.03.2018 von 17:00 - 20:00 Uhr
und
24.03.2018 von 09:00 - 18:00 Uhr mit Mittagspause

Seminarkosten:
90,00

tl_files/website/gfx/jetztanmelden.png

Seminarleitung

Eberhard Bärr

Eberhard Bärr
  • Yoga- und Vedanta-Lehrer Vivekananda Institut, Bangalore
  • Jahrgang 1960
  • Studium der Betriebswirtschaft
  • Yogalehrer- und Yogatherapeut-Ausbildung im Vivekananda Institut in Bangalore
  • Vedanta-Studium bei Sukumar Shetty, Phaniraj, Prof. Shastri und Dr. Nagendra in Bangalore
  • Tätigkeit als Yogalehrer und Yogatherapeut im Vivekananda Institut in Bangalore
  • Gründung des Yoga-Seminarhauses Upansana in Südindien mit Sukumar Shetty
  • Reiseleiter für spirituelle Reisen in ostasiatische Länder wie Indien, Nepal, Tibet und Sri Lanka
  • Leiter von spirituellen Zentren in Griechenland und La Palma
  • Dozent in verschiedenen vom BDY anerkannten Ausbildungsschulen